HARTMUT BÖHM

Életrajz

1938
in Kassel geboren

1958-1962
Studium an der Hochschule für Bildende Künste,
Kassel bei Arnold Bode

1959
erstes systematisches, weißes Relief

1969-1970
Gastlehrer an der Hochschule für Bildende Künste, Kassel

1970
Dozent an der Werkkunstschule, Dortmund

1973
Professor an der Fachhochschule, Dortmund

1974
erste Progression gegen Unendlich
Mitglied im Westdeutschen Künstlerbund

1975
Kunstpreis der Stadt Gelsenkirchen

1977
Mitglied im Deutschen Künstlerbund

1987
USA Reisestipendium der Hand Hollow Foundation,
East Chatham, New York

Gast des Resident Artists Program der Djerassi Foundation,
Woodside, Kalifornien

Gast des Kulturreferats der Landeshauptstadt München,
Villa Waldbertha, Feldafing, Oberbayern

1990
Camille Graeser-Preis, Zürich

1992
Mitglied des International Artists´Board des Artists´ Museum,
Lodz

1994
Mitglied des Internationalen Künstler Gremiums (IKG)

2002
Projektstipendium der Stiftung Kunstfonds

 

HARTMUT BÖHM

HARTMUT BÖHM